DE

Jadis DPMC Series 4

Weltweit einmalig dürfte der MC-Eingang in Röhrentechnik der DPMC sein. Eine spezielle Schaltung der Eingangsstufe in Verbindung mit einem röhrengeregelten, besonders rauscharmen Netzteil macht dies möglich. Die Impedanz kann intern per Steckbrücke auf verschiedene Werte zwischen 47kOhm und 100 Ohm eingestellt werden, Damit kann die DPMC praktisch alle MCs ab ca. 0,3mV rauscharm verstärken.
Eine weitere Besonderheit ist, dass am gleichen Eingang, ohne Umschalter im Signalweg, auch MM-Systeme angeschlossen werden können. Die Anpassung des Verstärkungsfaktors erfolgt passiv mit dem eingebauten Lautstärkesteller.
Der Phono-Purist kann mit der DPMC und einer Endstufe auch eine kompromisslose Phonokette realisieren. Mit der Einführung der DPMC Series 4 wurde die Audioplan-Signature-Version mit einer genaueren RIAA-Entzerrung (<0,3dB Abweichung), unterschiedlichen möglichen Verstärkungsfaktoren (bis 70dB) und niederohmiger Ausgangsstufe weiterentwickelt. Der neue Transformator der Series 4 Geräte sorgt für ein geringeres Streufeld, mehr Reserven und dynamisch stabilere Spannungen. Die rhythmischen und dynamischen Fähigkeiten gewinnen deutlich, die Auflösung nimmt zu, Klangfarben sind natürlicher und machen die DPMC zu einer der besten Phonoverstärker am Markt.

Sonstiges

Jadis DPMC Series 4

Vorverstärker
Röhren: 2x ECC83, 1x ECC88, 1x ECC82, 1x EL84, 1x EF86
Eingänge 1 Phono
Ausgänge 1 Cinch
Eingangsempfindlichkeit Phono: 0,4 mV
Eingangsimpedanz Phono: max. 47 kOhm
Bandbreite RIAA 20 Hz – 20 kHz
Ausgangsimpedanz:
Stromversorgung 230V AC
Leistungsaufnahme 20 W
Abmessungen 45,5 x 12,5 x 32 cm
Gewicht ca. 11 kg

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Datenblatt downloaden
Verfügbare Farben

Features

Beschreibung

Jadis DPMC Series 4

Weltweit einmalig dürfte der MC-Eingang in Röhrentechnik der DPMC sein. Eine spezielle Schaltung der Eingangsstufe in Verbindung mit einem röhrengeregelten, besonders rauscharmen Netzteil macht dies möglich. Die Impedanz kann intern per Steckbrücke auf verschiedene Werte zwischen 47kOhm und 100 Ohm eingestellt werden, Damit kann die DPMC praktisch alle MCs ab ca. 0,3mV rauscharm verstärken.
Eine weitere Besonderheit ist, dass am gleichen Eingang, ohne Umschalter im Signalweg, auch MM-Systeme angeschlossen werden können. Die Anpassung des Verstärkungsfaktors erfolgt passiv mit dem eingebauten Lautstärkesteller.
Der Phono-Purist kann mit der DPMC und einer Endstufe auch eine kompromisslose Phonokette realisieren. Mit der Einführung der DPMC Series 4 wurde die Audioplan-Signature-Version mit einer genaueren RIAA-Entzerrung (<0,3dB Abweichung), unterschiedlichen möglichen Verstärkungsfaktoren (bis 70dB) und niederohmiger Ausgangsstufe weiterentwickelt. Der neue Transformator der Series 4 Geräte sorgt für ein geringeres Streufeld, mehr Reserven und dynamisch stabilere Spannungen. Die rhythmischen und dynamischen Fähigkeiten gewinnen deutlich, die Auflösung nimmt zu, Klangfarben sind natürlicher und machen die DPMC zu einer der besten Phonoverstärker am Markt.

Sonstiges

Zurück

Verwandte Artikel

Copyright audioplan 2022. All Rights Reserved.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Zusätzlich werden Cookies für die Einbindung von Google Fonts, von externe Medien wie Google Maps, OpenStreetMap und Youtube sowie für die Verwendung von Google Analytics und Matomo Analytics gebraucht. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close